Willkommen beim Fuldaer Geschichtsverein e.V.

Anmeldeformular Fuldaer Geschichtsverein 

Das im Jahre 744 im Auftrag des Bonifatius gegründete Kloster Fulda gehörte zu den bedeutendsten geistlichen und kulturellen Zentren des ostfränkischen Reiches.
Als spätere Reichsabtei und Bischofssitz spielte das in der Mitte Deutschlands gelegene weltliche Territorium des Abtes bzw. Fürstbischofs von Fulda eine wichtige Rolle im Herrschaftsgefüge des Alten Reiches.

Die Hauptstadt Fulda erhielt im 18. Jahrhundert ein barockes Gepräge, das noch heute Teile des Stadtbildes bestimmt. Nach der Säkularisation des Jahres 1803, welche das Ende des geistlichen Staates bedeutete, kamen die nördlichen Teile des Fuldaer Landes einschließlich der Stadt Fulda nach verschiedenen Herrschaftswechseln 1816 an Kurhessen und mit diesem im Jahre 1866 an Preußen.

Seit 1946 sind sie Bestandteil des Bundeslandes Hessen. Die südlichen Teile um Brückenau und Hammelburg kamen 1815 an Bayern, die östlichen Gebiete um Geisa und Dermbach an Sachsen-Weimar.

Der Fuldaer Geschichtsverein hat es sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte, Kultur und Wirtschaft im räumlichen Bereich der ehemaligen Fürstabtei Fulda zu erforschen und die Ergebnisse der Öffentlichkeit in Form von Vorträgen, Publikationen und Exkursionen zu vermitteln. Unser Verein besteht seit 1896. Derzeit nutzen rund 500 Mitglieder und zahlreiche Interessierte die Angebote des Fuldaer Geschichtsvereins.

Termine

Die Vortragsveranstaltungen finden immer
– falls nicht anders angegeben – statt im
Forum Kanzlerpalais, Unterm Heilig Kreuz 1, 36037 Fulda

Donnerstag, 6. Juni 2024, 19.00 Uhr
Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin a.D., Bundesministerin a.D.
„Moderner Föderalismus als Resilienz-Bastion“
Einführung: Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte
Moderation: Dr. Jasper von Altenbockum
Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Kooperationveranstaltung mit der „Bürgerschaftlichen Initiative“

Donnerstag, 20. Juni 2024, 19.00 Uhr
Gerhard Möller, Oberbürgermeister a.D.
Vor 50 Jahren, Rückkreisung Fulda – Schlaglichter der Gebietsreform 1972/1974

Donnerstag, 4. Juli 2024, 19.00 Uhr
Pauline Bietau
„Volk flieg du wieder“. Die Geschichte des Fliegens auf der Wasserkuppe bis 1945

Donnerstag, 22. August 2024, 19.00 Uhr
Günter Sagan, Rudolf Karpe
Fulda – Sonderrolle im Bombenkrieg

Donnerstag, 5. September 2024, 19.00 Uhr
Till Hartmann
1684. Fulda und Lauterbach

Donnerstag, 19. September 2024, 19.00 Uhr
Dr. Thomas Heiler
„Zeitenwenden“ in Fuldas Geschichte
Kooperation mit der Volkshochschule Fulda

Freitag, 27. September 2024, 19.00 Uhr
Dr. Katrin Keller
Der Abt von Fulda als Erzkanzler der Kaiserin

Donnerstag, 10. Oktober 2024, 19.00 Uhr
Prof. Andreas Bähr
Publikation über Athanasius Kircher

Donnerstag, 20. Februar 2025, 18.00 Uhr
Mitgliederversammlung
Donnerstag, 20. Februar 2025, 19.00 Uhr
Dr. Maria Erb
Die Stiffoller (Überblicksvortrag)

Donnerstag, 20. März 2025, 19.00 Uhr
Annett Matl
Die Schule für Körperbildung, Landbau und Handwerk in Loheland in der Zeit von 1933 bis 1945.
Quellenmaterial aus dem Loheland-Archiv

Das Programm ist noch nicht vollständig und wird zeitnah ergänzt.